Online Education auch in Deutschland auf dem Vormarsch

Prima! Immer mehr Angebote aus Deutschland tauchen im Web auf. Die Revolution der Art und Weise wie man Wissen vermittelt und an wen geht weiter.

Keine Hochschulreife mehr nötig, keine Euros für überteuerte Kursgebühren.
Nicht einmal die eigenen vier Wände muss man verlassen…

Und dann auch noch diese Interaktivität. Sich selbst probieren am Erlernten…

Ob Schüler, Student, Oma, Uroma, etc. … Jeder der sich interessiert kann mit dabei sein.
Kann mit dabei sein und kommt in den Genuss einer Ausbildung auf Hochschulniveau.
Ist das nicht fantastisch und revolutionär?

Die Plätze so gut wie unbegrenzt. Eine herrliche Entwicklung!
Und ich kann nur alle Eltern dazu ermuntern ihren Kindern von diesen Angeboten zu erzählen.

Ich kann nur empfehlen dass jeder Gründer, jede Gründerin auch selbst wenn diese einen auf CEO machen sich ruhig mal einen Kurs wie diesen antun sollten:

Web-Engineering I: Grundlagen der Web-Entwicklung auf iversity.org logo-iversity

iversity.org hat sich neu erfunden und bietet seit dieser Woche Onlinekurse an.
Nicht nur den oben genannte noch viele weitere. Wirklich eine spannende Entwicklung!

Open HPI, das „Massive Open Online Courses“ (MOOC) Angebot vom Hasso Plattner Institute bietet übrigens seit diesem Jahr auch Onlinekurse an.Reinschauen lohnt sich!

Zum Thema Open Online Courses habe ich bereits folgende Artikel veröffentlicht:
Rasante Entwicklung im Bereich „Online Eduction“
Udacity Launch auf der DLD

Rasante Entwicklung im Bereich „Online Education“

Es ist schon beeindruckend welche Dynamik sich in den letzten Jahren im Bereich „Online Education“ entwickelt hat. Namhafte Unis und die besten Professoren bieten auf immer mehr Plattformen kostenfreie Kurse und Vorlesungen an. Vor einigen Jahren Monaten noch unvorstellbar!

Zugegeben: Ich selbst wurde mit diesem Thema so richtig erstmals erst im Januar 2012 konfrontiert, als ich bei der DLD im Panel von Sebastian Thrun sitzen durfte (siehe hierzu auch folgenden Artikel), der an diesem Tag udacity.com launchte. Natürlich hatte man auch von dem ein oder anderen Stanford Kurs gehört, aber so richtig mitgenommen, erahnend was sich hier gerade revolutionäres anbahnt, hatte mich keine dieser Informationen.

Der TED Talk von Daphne Koller (Co-Founder Coursera) gibt einen tollen Einblick in das Thema und zeigt auf imposante Weise wie fortgeschritten das noch nicht mal aus den Kinderschuhen herausgewachsene Thema inzwischen geworden ist. Viel Spaß damit!

[ted id=1531]

Meine ganz private Best of DLD12 – Part 1

Wie jedes Jahr habe ich mich auch 2011 als Teilnehmer für die Digital Life Design Conference – kurz DLD – beworben. Jedoch anders als sonst kam kurz vor Weihnachten ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk. Im Spam gelandet – fast schon gelöscht – ganz unscheinbar – lag die Einladung für die DLD12 in meinem Postfach.DLD Logo

Unglaublich aber wahr, ich bin dabei gewesen!
3 Tage Inspiration pur, unglaubliche Gespräche, mehrere tolle Parties und unzählige Vorbilder aus der Internet und Startup Welt hautnah.

Die Berichterstattung war weitreichend und auch auf der DLD Website selbst (dld-conference.com) können alle Panels via Webvideo angsehen werden. Trotzdem möchte ich nach und nach, immer wenn ich mir mal wieder ein bisschen Zeit nehme, hier meine ganz persönliche Best of DLD12 veröffentlichen.

So wie ich die DLD12 erlebt habe. Sicherlich lückenhaft, sicherlich nur mein subjektiver Eindruck. Trotzdem möchte ich filtern oder besser gesagt aufzeigen, was mich besonders berührt oder fasziniert hat.

Als mein erstes „Best of DLD12“ gebührend das Panel University 2.0 mit Sebastian Thrun.
Ich erzähl jetzt hier überhaupt nichts. So besteht wenigstens die Chance, dass es ähnlich einschlägt wie es zumindest bei mir in der Realität ganz plötzlich sehr nah gegangen ist. Und nach dem Video kann man ja hier auf den Link klicken: http://www.udacity.com/ Viel Spaß!!!

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=SkneoNrfadk&w=560&h=315]

Social Media in Unternehmen

FAZ Journalist und Blogger (Netzökonom.de) Holger Schmidt hat sich die Mühe gemacht und diese Präsentation gebastelt. Voll mit Infos rund um Social Media. Zwar ein bisschen facebook lastig aber wir müssen uns wohl damit abifnden, spätestens nachdem man die Fakten hier präsentiert bekommt, dass facebook schon fast als Synonym zu gebrauchen ist. Tolle Arbeit!

[slideshare id=6604320&doc=socialmediainunternehmen-110117140128-phpapp01]

Ausflug ins neuronale Marketing

Gestern auf dem #Twittwoch in München einen tollen Vortrag von Jesko Arlt @jeskoarlt – der bei Namics tätig ist – erleben dürfen. Hier die wirklich guten Slides mit einem interessanten Einblick ins sogenannte Neuromarketing. Besonders interessant, fand ich die daraus resultierende beispielhafte Webseite-Anordnung ….

Neuromarketing #twm 26.05.2010[gigya width=“425″ height=“355″ src=“http://static.slidesharecdn.com/swf/ssplayer2.swf?doc=neurotwittwoch-100527113947-phpapp01&stripped_title=neuromarketing-twm-26052010″ quality=“high“ wmode=“tranparent“ allowfullscreen=“true“ ]

View more presentations from JeskoArlt.

Demo von Photosynth

Auch total eine total abgefahrene Applikation. Hatte schon bei Obamas Amtsantritt das Erlebnis in Photosynth rumzuklicken. Das Demo hier zeigt aber eigentlich erst die Macht einer totalen Vernetzung von User Generated Content. Einfach genial! Mit Bing Maps und Photosynth wird mir Microsoft in letzer Zeit wieder um einiges sympatischer und ist wohl auf dem besten Weg das Image des eingeschlafenen Riesen in naher Zukunft von sich abzuschütteln.

[ted id=129]