Online Education auch in Deutschland auf dem Vormarsch

Prima! Immer mehr Angebote aus Deutschland tauchen im Web auf. Die Revolution der Art und Weise wie man Wissen vermittelt und an wen geht weiter.

Keine Hochschulreife mehr nötig, keine Euros für überteuerte Kursgebühren.
Nicht einmal die eigenen vier Wände muss man verlassen…

Und dann auch noch diese Interaktivität. Sich selbst probieren am Erlernten…

Ob Schüler, Student, Oma, Uroma, etc. … Jeder der sich interessiert kann mit dabei sein.
Kann mit dabei sein und kommt in den Genuss einer Ausbildung auf Hochschulniveau.
Ist das nicht fantastisch und revolutionär?

Die Plätze so gut wie unbegrenzt. Eine herrliche Entwicklung!
Und ich kann nur alle Eltern dazu ermuntern ihren Kindern von diesen Angeboten zu erzählen.

Ich kann nur empfehlen dass jeder Gründer, jede Gründerin auch selbst wenn diese einen auf CEO machen sich ruhig mal einen Kurs wie diesen antun sollten:

Web-Engineering I: Grundlagen der Web-Entwicklung auf iversity.org logo-iversity

iversity.org hat sich neu erfunden und bietet seit dieser Woche Onlinekurse an.
Nicht nur den oben genannte noch viele weitere. Wirklich eine spannende Entwicklung!

Open HPI, das „Massive Open Online Courses“ (MOOC) Angebot vom Hasso Plattner Institute bietet übrigens seit diesem Jahr auch Onlinekurse an.Reinschauen lohnt sich!

Zum Thema Open Online Courses habe ich bereits folgende Artikel veröffentlicht:
Rasante Entwicklung im Bereich „Online Eduction“
Udacity Launch auf der DLD

Meine ganz private Best of DLD12 – Part 1

Wie jedes Jahr habe ich mich auch 2011 als Teilnehmer für die Digital Life Design Conference – kurz DLD – beworben. Jedoch anders als sonst kam kurz vor Weihnachten ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk. Im Spam gelandet – fast schon gelöscht – ganz unscheinbar – lag die Einladung für die DLD12 in meinem Postfach.DLD Logo

Unglaublich aber wahr, ich bin dabei gewesen!
3 Tage Inspiration pur, unglaubliche Gespräche, mehrere tolle Parties und unzählige Vorbilder aus der Internet und Startup Welt hautnah.

Die Berichterstattung war weitreichend und auch auf der DLD Website selbst (dld-conference.com) können alle Panels via Webvideo angsehen werden. Trotzdem möchte ich nach und nach, immer wenn ich mir mal wieder ein bisschen Zeit nehme, hier meine ganz persönliche Best of DLD12 veröffentlichen.

So wie ich die DLD12 erlebt habe. Sicherlich lückenhaft, sicherlich nur mein subjektiver Eindruck. Trotzdem möchte ich filtern oder besser gesagt aufzeigen, was mich besonders berührt oder fasziniert hat.

Als mein erstes „Best of DLD12“ gebührend das Panel University 2.0 mit Sebastian Thrun.
Ich erzähl jetzt hier überhaupt nichts. So besteht wenigstens die Chance, dass es ähnlich einschlägt wie es zumindest bei mir in der Realität ganz plötzlich sehr nah gegangen ist. Und nach dem Video kann man ja hier auf den Link klicken: http://www.udacity.com/ Viel Spaß!!!

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=SkneoNrfadk&w=560&h=315]

Facebook Marketing mit Fanpages

Auch wenn ich mir tatsächlich nicht sicher bin, ob sich der Aufwand lohnt oder nicht, haben natürlich alle unsere Projekte auch eine eigene Facebook Fanpage.

Die Anzahl der Fans (oder auf neufacebook „Mögenden“ :-)) richtet sich zum einen sicherlich nach dem Zeitraum wie lange die Page schon öffentlich verfübar ist, aber in erster Linie wohl danach wieviel Personen durch die Administratoren selbst zu Beginn mobilisiert werden konnten.

Unangefochten auf Platz 1 ist die Fanpage von watch26.tv (sicherlich erheblich gepusht durch die Initialzündung von Tareks Tausenden Facebook Freunden) mit mehr als 3.600 Fans.

Die Fanpages von Soulbmx.tv und ShopProps schenken sich nicht viel, obwohl aber die ShopProps-Fanpage deutlich jünger ist und auch nur ein deutschsprachiges Publikum anspricht. Fasst schon lächerlich kämpfen Sie gerade mal um ein Zehntel. Schade auch, dass SOUL die mehr als 3.000 Freunde von myspace bisher nicht in facebook mobilisieren konnte.

Bisher am letzten Platz steht unser kleines Paradies das Sunset Manor. Die Sunset Manor Facebook Seite ist aber auch gerade einmal 2 Tage alt.

Bin wirklich gespannt wo die Reise hingeht. An Facebook kommt man sicherlich nicht vorbei. Fraglich ob es mit einer Fanpage getan ist. Die Analyse geht weiter. Werde hier bald über eine neue Aktion auf facebook berichten.

Social Media in Unternehmen

FAZ Journalist und Blogger (Netzökonom.de) Holger Schmidt hat sich die Mühe gemacht und diese Präsentation gebastelt. Voll mit Infos rund um Social Media. Zwar ein bisschen facebook lastig aber wir müssen uns wohl damit abifnden, spätestens nachdem man die Fakten hier präsentiert bekommt, dass facebook schon fast als Synonym zu gebrauchen ist. Tolle Arbeit!

[slideshare id=6604320&doc=socialmediainunternehmen-110117140128-phpapp01]

Neues Ideenkind online – ShopProps

ShopProps – Dein Kauf spendet

Mein neuestes Ideenkind ging letzte Woche am Freitag online.
Das Konzept ist ganz einfach:

Beim Online-Shop seiner Wahl einkaufen und den über ShopProps generierten Einkaufsvorteil an eine Hilfsorganisation seiner Wahl spenden.

Schon zu Beginn können wir auf knapp 200 Shop-Partner zählen und auf der Charity Seite konnten wir das Bündnis Entwicklung Hilft als Premium-Partner gewinnen.

Mehr Infos auf www.shopprops.de

Bin gespannt ob das Konzept positiv angenommen wird.

Mich würde es sehr freuen und egal ob man mir es glaubt oder nicht:
Es gefällt mir der Gedanke mit einem kommerziellen Erfolg im gleichen Maße einhergend das Spendenaufkommen überaus positiv zu beeinflussen.

Also fleissig über ShopProps shoppen und weiter erzählen …

Demo von Photosynth

Auch total eine total abgefahrene Applikation. Hatte schon bei Obamas Amtsantritt das Erlebnis in Photosynth rumzuklicken. Das Demo hier zeigt aber eigentlich erst die Macht einer totalen Vernetzung von User Generated Content. Einfach genial! Mit Bing Maps und Photosynth wird mir Microsoft in letzer Zeit wieder um einiges sympatischer und ist wohl auf dem besten Weg das Image des eingeschlafenen Riesen in naher Zukunft von sich abzuschütteln.

[ted id=129]

Neues Projekt: watch26.tv – Mountainbike Video Portal

Auch wenn watch26.tv schon seit dem 01.09.2009 online ist und ich es aus zeitlichen Gründen einfach nicht früher geschafft habe, möchte ich unbedingt noch – auch hier in meinen privaten Blog – über unser kleines aber feines Web-Projekt sprechen.

watch26.tv betreiben wir zusammen mit einem Partner und ist die zweite Videoplattform aus dem Hause der BrickBone Media GmbH. Eigentlich ist es eine Art 1.0 Version von soulbmx.tv. Da uns leider bisher die Zeit fehlte, haben wir zwar noch keinen Relaunch von soul hinbekommen, aber immerhin konnten wir in watch26 unser Können etwas mehr unter Beweis stellen. Außerdem ist die Plattform meiner Meinung auch deutlich schicker und zeitgemäßer geworden. Der Player schön groß im Mittelpunkt und die Navigation und Infobereich drumherum gebastelt. Da ihr euch die Seite ja selbst live anschauen könnt anstatt eines Screenshots hier der Player:

[vodpod id=ExternalVideo.922246&w=640&h=360&fv=]

Gefällt mir wirklich sehr gut und bin eigentlich ziemlich stolz, dass wir watch26.tv ins Leben gerufen haben. Mal schauen was wir in der Zunkunft sonst noch so realisieren. BMX und Mountainbike …. Was kommt als nächstes ???