Meine PREZI beim Social Media Club München

Hatte mich sehr gefreut, dass ich die Möglichkeit hatte beim Social Media Club München @smcmuc ein bisschen was über ShopProps und die Vereinsbüchse erzählen zu dürfen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an das gesamte Orga-Team. War wie immer ein sehr gelungener Abend!!!

Auch wenn ich mir nicht sicher bin, wie gut die Präsentation angekommen ist, möchte ich sie hier nochmals zur Schau stellen. Denn es war für mich selbst definitiv eine Premiere. Ich habe mich zum ersten mal an prezi.com rangetraut. Schon lange mit dem Gedanken gespielt, jetzt endlich mal durchgezogen.

Mir persönlich gefällt die Art und Weise mit prezi.com zu arbeiten. Eine unendlich große virtuelle Fläche mit viel Platz für Text, Fotos und Grafiken. Und dann die Zoomstufe und den Präsentationspfad definieren. Eigentlich genial und auch sehr gut umgesetzt!!!

Wie social ist das Social Web?

Facebook Marketing mit Fanpages

Auch wenn ich mir tatsächlich nicht sicher bin, ob sich der Aufwand lohnt oder nicht, haben natürlich alle unsere Projekte auch eine eigene Facebook Fanpage.

Die Anzahl der Fans (oder auf neufacebook „Mögenden“ :-)) richtet sich zum einen sicherlich nach dem Zeitraum wie lange die Page schon öffentlich verfübar ist, aber in erster Linie wohl danach wieviel Personen durch die Administratoren selbst zu Beginn mobilisiert werden konnten.

Unangefochten auf Platz 1 ist die Fanpage von watch26.tv (sicherlich erheblich gepusht durch die Initialzündung von Tareks Tausenden Facebook Freunden) mit mehr als 3.600 Fans.

Die Fanpages von Soulbmx.tv und ShopProps schenken sich nicht viel, obwohl aber die ShopProps-Fanpage deutlich jünger ist und auch nur ein deutschsprachiges Publikum anspricht. Fasst schon lächerlich kämpfen Sie gerade mal um ein Zehntel. Schade auch, dass SOUL die mehr als 3.000 Freunde von myspace bisher nicht in facebook mobilisieren konnte.

Bisher am letzten Platz steht unser kleines Paradies das Sunset Manor. Die Sunset Manor Facebook Seite ist aber auch gerade einmal 2 Tage alt.

Bin wirklich gespannt wo die Reise hingeht. An Facebook kommt man sicherlich nicht vorbei. Fraglich ob es mit einer Fanpage getan ist. Die Analyse geht weiter. Werde hier bald über eine neue Aktion auf facebook berichten.

Spendenaufkommen in Deutschland auch 2009 in Folge geringer

Der Deutsche Spendenrat hat die Fakten auf den Tisch gelegt:

Die Deutschen haben 2009 wieder einmal weniger gespendet.
In Zeiten der Wirtschaftskrise ist das aber auch nur verständlich.
Die meisten Familien schauen erst einmal auf ihr eigenes Haushaltsgeld,
bevor sie an karitative Unterstützung denken.

Anlass für uns einen Blogeintrag auf ShopProps zu veröffentlichen.

Mit ShopProps generiert man beim Onlineshoppen automatisch Spenden ohne selbst zusätzlich in den eigenen Geldbeutel greifen zu müssen.

Am Beispiel meiner eigenen Aktivität auf ShopProps aufgeführt, wie so ganz einfach die durchschnittliche Spende outperformed werden kann.

Neues Ideenkind online – ShopProps

ShopProps – Dein Kauf spendet

Mein neuestes Ideenkind ging letzte Woche am Freitag online.
Das Konzept ist ganz einfach:

Beim Online-Shop seiner Wahl einkaufen und den über ShopProps generierten Einkaufsvorteil an eine Hilfsorganisation seiner Wahl spenden.

Schon zu Beginn können wir auf knapp 200 Shop-Partner zählen und auf der Charity Seite konnten wir das Bündnis Entwicklung Hilft als Premium-Partner gewinnen.

Mehr Infos auf www.shopprops.de

Bin gespannt ob das Konzept positiv angenommen wird.

Mich würde es sehr freuen und egal ob man mir es glaubt oder nicht:
Es gefällt mir der Gedanke mit einem kommerziellen Erfolg im gleichen Maße einhergend das Spendenaufkommen überaus positiv zu beeinflussen.

Also fleissig über ShopProps shoppen und weiter erzählen …